Seit dem 20. April darf ein großer Teil der Läden unter Berücksichtigung der behördlichen Vorgaben wieder öffnen. Für das Einkaufen wurden vom Gesetzgeber zusätzliche Maßnahmen gefordert, um die Hygiene- und Sicherheitsstandards zur Eindämmung der Corona-Pandemie zu erfüllen. Der German Council of Shopping Places hat in den vergangenen Tagen bundesweit mit einem Expertenkreis aus den Reihen seiner Mitglieder Musterlösungen für die Umsetzung von Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen zusammengetragen und katalogisiert. Entstanden ist daraus das erste Musterhandbuch Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen (mit Checkliste) am Beispiel von Einkaufszentren, das auch in der englischen Version zur Verfügung steht.

 

STÄDTE BRAUCHEN LEBENDIGE MARKTPLÄTZE

Für alle Menschen sind die großen Herausforderungen zur Bewältigung der Corona-Krise absolutes Neuland. Es gibt kaum vergleichbare Musterlösungen und vor allem Erfahrungen in den verschiedenen Phasen der Krise. Nach dem völligem "Herunterfahren" fast aller gesellschaftlich relevanten Möglichkeiten, sich zu treffen, ist es seit wenigen Tagen nun möglich, langsam und mit Augenmaß die Wirtschaft wieder anlaufen zu lassen. Dabei kommt dem nahezu zum Stillstand gekommenen Einzelhandel in den Städten und der dazugehörigen Handelsimmobilienbranche eine besondere Beachtung zuteil.

Mit unserer Dokumentation wollen wir die Städte, Kommunen und behördlichen Entscheidungsträger insbesondere informieren und bei deren Arbeit unterstützen, indem wir darstellen und aufzeigen, wie die deutsche Handelsimmobilienbranche zusammen mit den Händlern praktische Lösungen umgesetzt hat, die die Anforderungen jeweils erfüllen.

Die Bandbreite der lokalen Lösungen zeigt auf, dass es je nach Größe und Lage der Handelsimmobilie sowie entsprechend dem Mietermix sinnvolle aber auch optisch unterschiedliche Möglichkeiten gibt, die Vorgaben zu erfüllen. Ein Abgleich und eine Überprüfung der zur Lösung angebotenen individuellen Maßnahmen vor Ort kann nun anhand dieses Muster-Handbuchs vielleicht besser erfolgen. Wir werden im Rahmen der weiteren Entwicklung eine ständige Fortschreibung vornehmen und freuen uns über Anregungen und Hinweise, die uns allen helfen, besser die Anforderungen zu erfüllen, um den Menschen so gut es geht auf dem Weg zurück in die Normalität zu schützen, damit wir die lebendigen Marktplätze unserer liebenswerten Städte erhalten. 

Wir glauben daran, dass wir dies nur gemeinsam mit Sicherheits-, Hygiene- und Servicemaßnahmen organisieren können.